Lagerbühnen (Systembühnen, Stahlbaubühnen)

Systembühne

ELBETEC Lagerbühnen erweitern wirtschaftlich und schnell die bestehende Lagerkapazität. Der Produktivitätsfaktor der Lagerfläche wird gesteigert, die Kostensituation optimiert. Bereits bei eingeschossigen Lagerbühnen wird nahezu eine Verdoppelung der bestehenden Lagerkapazität erreicht.

ELBETEC Lagerbühnen sind ein- oder mehrgeschossig sowie in allen denkbaren Grundrissen erstellbar. Bedingt durch die hohe Systemvariabilität passen sich die Strukturen auch komplizierten örtlichen Gegebenheiten an (z.B. Maschinenumbauungen, Arbeitsplätze) an. Neben der reinen Nutzung als Lagerfläche nehmen Lagerbühnen auch Fachboden-, Weitspann- und Palettenregale auf, dienen als nutzbare Gebäudeübergänge (Überbauungen) oder werden als Handlingflächen in mehrgeschossige Regalanlagen integriert.

Mit ELBETEC Lagerbühnen sind durch den Einsatz von Systembauteilen, unterschiedlicher Materialien und Materialstärken Traglasten von 250 kg bis über 1.000 kg /m² möglich. Das Spektrum reicht daher von reinen Systembühnen bis hin zu schweren Stahlbaubühnen.


Planung und Konstruktion

Bühnenplanung in Ihre bestehenden CAD-Grundrisszeichnungen

Jede ELBETEC-Lagerbühne wird nach Kundenvorgabe individuell geplant, berechnet und gefertigt. Das Bühnensystem entspricht stets den aktuell gültigen europäischen Normen und Vorschriften (EUROCODE-Normen, Europäische FEM 10.2.02-Vorschrift). Wir vermessen Ihr komplettes Projekt mit modernster Lasermesstechnik; detaillierte, individuelle Aufstell- und Materialflussplanungen sorgen bereits im Vorfeld für Sicherheit!


Bühnenbelastungen / Statik

Mittels präziser Auslegung passen wir unsere Lagerbühnen an jede individuell gewünschte Lastaufnahme an. Flächenbelastungen von 250 kg/m² bis über 1.000 kg/m² ermöglichen die vielfältigsten Nutzungsmöglichkeiten bis hin zur Befahrung mit Elektrohubwagen. Durch den Einsatz unterschiedlicher Materialien und Materialstärken ist auch ein  Stützenabstand von mehr als 6 Meter umsetzbar.

Jedem Angebot über eine Lagerbühne liegt eine Systemstatik zu grunde, die bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Auch eine gesonderte prüffähige Statik kann auf Anfrage erstellt werden.

 


Der Bühnenaufbau

Trägersystem der Lagerbühnen

Die statische Struktur der Lagerbühne wird durch ein individuell gerechnetes System von Haupt- und Nebenträgern bestimmt, welche computergesteuert mit höchster Präzision gefertigt werden. Solide Systemanschlüsse der horizontalen Bauteile gewährleisten eine optimale Krafteinleitung in die Bühnenstützen.

Abstände und Bauteilformate der Trägersysteme sind Ergebnis der belastungsbezogenen Betrachtung. ELBETEC Lagerbühnen sind mit 1,5-facher Sicherheit gerechnet und ausgelegt!


Bühnenboden

In den meisten Fällen wird eine 38 mm Spannplatte als Bühnenboden verwendet. Dabei kann die Unterseite weiß beschichtet werden. Im Zusammenspiel mit einer Lichtplanung können so optimale Lichtverhältnisse erreicht werden. Daneben kommen, abhängig von der Nutzung, dem Einsatz von Elektrofahrzeugen und den Brandschutzanforderungen auch Gitterrost, Tränenblech und Spezialböden zum Einsatz.

Treppenaufgang einer Lagerbühne

Der Zugang und die Beschickung der Lagerbühne sind perfekt durchdacht. Rutschsichere Treppen mit ergonomisch günstigen Handläufen ermöglichen ein schnelles und arbeitssicheres Betreten der Konstruktion.
Zwei verschiedene Steigungswinkel (38° bzw. 45°) bieten unterschiedlichen Anforderungen die jeweils optimale Treppenlösung. Die Positionierung der Treppe ist völlig variabel; eine Integration innerhalb der Bühnenfläche ist ebenso möglich, wie ein seitlicher Ansatz. Entscheidend ist die individuelle, möglichst optimal an die Hallenbedingungen angepasste Zugangsrichtung für das Personal.


Bühnenboden und Lichtplanung

Anfahrschutz für Lagerbühnen

Am häufigsten wird Spanplatte mit einer Stärke von 38 mm als Bühnenboden eingesetzt. Dabei kann die Unterseite für verbesserte Lichtverhältnisse weiß beschichtet werden. Mit einer exakten Lichtplanung können die Lichtverhältnisse unter der Lagerbühne bedarfsgerecht (für reine Lagerfläche oder Montagearbeitsplätze) berechnet werden. Damit einher geht ein wirtschaftlicher Energieeinsatz. Es wird nur so beleuchtet, wie es gemäß der Nutzung erforderlich ist.

Neben der Spanplatte kommen abhängig vom Einsatz der Förderfahrzeuge, von den Brandschutzanforderungen auch Tränenblech, Gitterrost und Spezialbeläge zum Einsatz.

 


Arbeitsschutz

Geländer der Lagerbühnen

Das Bühnengeländer verfügt über Handlauf und Knieleisten aus Rundrohr. Die Geländerstützen aus stabilem Rechteckrohr werden mit dem Bodenbelag verschraubt und an der Trägerkonstruktion der Bühne gesichert. Eine Fußleiste schützt vor herabfallenden Kleinteilen vom Bühnenboden.

 


Übergabestation

Funktionsweise Sicherheitsschleusengitter

Schleusengitter bieten einen konsequenten Arbeitsschutz bei größeren Bühnenanlagen mit höherem Durchsatz. Das System ermöglicht den Zugriff auf die Ware nur jeweils von einer Seite aus.

Ein durchdachter Klappmechanismus am Schleusengitter verhindert unsachgemäßes und gefährliches Verhalten des Personals während der Palettenübergabe.


Bühnenaufzug

Anfahrschutz für Lagerbühnen

Um das Lagergut auf die Bühne zu transportieren, besteht neben der Palettenübergabe mit selbst schließender Tür oder dem Schleusengitter auch die Möglichkeit, einen Bühnenlift zu installieren. Entsprechend dem zu befördernden Lagergut wird die Plattformgröße und Traglast ausgelegt.